Montag, 10. September 2018

10 Jahre goldnener Hirsch. ImmerGrün drückt den Reset-Knopf

Am 22.09. findet eine ordentliche Sause in der Bessunger Knabenschule statt. Da werden wir es nochmal richtig krachen lassen.

Dann wird der Reset-Knopf gedrückt. Neustart. Nach 15 Jahren und fast 200 Auftritten legen wir erstmalig eine Pause ein.

Wir hören allerdings nicht auf Musik zu machen. Im Gegenteil, wir wollen für eine Zeit den Kopf frei bekommen vom Organisieren von und vom Proben für Auftritte. Wir wollen uns treffen und Musik hören, einatmen, nachspielen, trinken, neu erfinden, experimentieren, aufnehmen, schreiben ...Resultat noch ungewiss.

Wenns aber wieder los geht, dann feiern wir auf jeden Fall eine Sause so laut wie am 22.09. in der Knabenschule.


Montag, 29. Januar 2018


Ausverkauft! Unfassbar! Ausverkauft! Ausverkauft! Ausverkauft! Was für ein Wort: A-U-S-V-E-R-K-A-U-F-T-!




Zum ersten Mal in der 15-jährigen Bandgeschichte. Der Vorverkauf lief sehr gut und wir hatten die Hoffnung, dass alle Karten weggehen würden. Und das war auch so. 15 Minuten VOR Einlass konnten wir das bereits vorbereitete Schild „AUSVERKAUFT“ an die Tür des von uns heiß geliebten Künstlerkellers hängen (Wenn das Pillhuhn unser Büro ist, dann ist der Künstlerkeller unser Esszimmer).

Was wir dann allerdings nicht bedacht hatten...wir müssen Leute wegschicken. Und zwar Leute, die uns wirklich hören wollen. Aber es ging einfach nicht anders. Und das ist bitter. Vor zwei Jahren hatten wir ein Heimspiel in der Rocklounge....mit 15 zahlenden Gästen. Das stimmte uns nicht optimistisch und die eine oder andere Narbe hat das auch hinterlassen. Auch Ausreden (das Darmstädter Publikum blablabla) und Durchhalteparolen (beim nächsten Mal blablabla) sind damals gefallen. In der Bandgeschichte wurden schon Konzerte in Darmstadt mit deutlich über 100 Besuchern gespielt. Sich einzugestehen, dass sich jetzt nur 15 Leute für die eigene Musik interessieren ist nicht leicht.

Doch das ist nun vergessen. AUSVERKAUFT. Ein Traum.....der schnell verblasste, als die ersten Abgewiesenen die Treppe wieder hochgestiegen waren, um die Türe hinter sich zu schließen. Wir bedauern das sehr.

Zum Abend selbst...für alle die nicht dagewesen sind (und an diese Stelle gehört definitiv kein fies grinsender Emoji): Aufbauen, Soundcheck ...eine echte Katastrophe - Probleme mit der Technik und ein neuer, alter Künstlerkeller (nach 3 Jahren Schließzeit), in dem nichts mehr durch Teppiche und Vorhänge gedämpft ist. Alles lief dann irgendwie, aber das Gefühl war eher bescheiden. Sergio hat uns alle durch ein wundervolles Abendessen (Lamm, Wirsing, Oliven, Weißbrot, Pimentos, Melone, Schafskäse) aufgemuntert.

Gorilla Radio And The Animal Transition haben zurückhaltend und stilvoll die Bühne eröffnet.
Dann wir, ImmerGrün. Die ersten 3 Lieder akustischer Blindflug auf der Bühne. Heiko und Michael hören ihre eigenen Gitarren nicht, Pascal kann die Bassdrum nur fühlen. Fabian hört seinen Gesang (das ist gut!), aber den Bass erahnt er mehr....und das alles bei einer ohrenbetäubenden Lautstärke. Nichts hören können, obwohl es ultralaut ist. Wenn ihr das Gefühl nicht kennt, werdet Rockmusiker. Vielleicht ein bisschen so wie ein Whiteout beim Bergsteigen...alles so hell, dass man eben nix mehr erkennen kann, außer Weiß.

Aber es wurde getanzt und wenn getanzt wird, wird der Sound auf der Bühne auch irgendwie besser. Nach 9 Liedern: Pause. Bekannte und Freunde fragen: „Und wie isses?“. Antwort (so in etwa): „Sau laut, aber klingt geil.“ Wir zurück auf die Bühne mit neuem Selbstbewusstsein: Die Lieder der neuen Platte am Stück. Saugeiles Licht (geliehen von Wortblind).. Stimmung immer besser und irgendwie der Sound dann auch. Am Ende: ZUGABE, ZUGABE, ZUGABE.... weiterrocken....dann wieder: ZUGABE, ZUGABE, ZUGABE....

Irgendwie ist „Zugabe“ ein ähnliches Wort wie „Ausverkauft“. Z-U-G-A-B-E. Auch mit „Us“ und „As“ und „Z“ ist so ähnlich wie „V“.....
...hört sich auch echt gut an. Und kann auch ein bisschen bitter sein, nämlich wenn man dann irgendwann trotz der ZUGABE-Wünsche nicht mehr auf die Bühne zurückkann, weils einfach nicht ging.



P.S.: Vielen Dank an alle die waren. Auch eine ehrliche Entschuldigung an alle, die wir an der Türe wieder wegschicken mussten. Das hat sich nicht gut angefühlt, Vielen Dank an Sergio vom Künstlerkeller, der den Abend ermöglicht und uns mit bestem Essen und Schnapps verwöhnt hat. Danke an Patrick von WORTBLIND für das tolle Licht. Wir haben einen Abend lang Rockstar gespielt und das Licht hat die Illusion perfekt gemacht. Vielen Dank an unsere Frauen, dass sie unseren Wahnsinn mit soviel Empathie mittragen (und die Kasse gemacht haben). Vielen Dank an Renaldo Renaldini, ohne Dich hätte es keine Platte gegeben. Vielen Dank an GORILLA RADIO AND THE ANIMAL TRANSMISSION für die Musik und die Gespräche über Musik. Vielen Dank an den www.fuenffingershop.de. Ohne Euch hätten wir den Online-Vorverkauf nicht so reibungslos organisieren können. Vielen Dank an Buchhandlung Lesezeichen für den echten Vorverkauf mit Bargeld. Vielen Dank an Christoph für den guten Sound und die endlose Geduld mit der Technik. Vielen Dank an www.drosimo.de für das beste Plattenlayout und besten Plakate aller Zeiten. Vielen Dank an Dominik Gruszczyk und @Christian (Vorschusslorbeere) für die tollen Fotos.

Donnerstag, 11. Januar 2018

Die Tickets sind da!

Heute sind die Tickets gekommen.

Zeit für ein Stillleben mit Obst. Kaufen könnt ihr die Karten in der Buchhandlung Lesezeichen (oder online im Fünffingershop).



ESST MEHR OBST, LEST MEHR, GEHT MEHR ZU KONZERTEN!

Donnerstag, 21. Dezember 2017

ImmerGrün Schallplatten-Release am Samstag, den 27.01.2018 im Künstlerkeller


Am Samstag, den 27.01.2018 feiern wir im Künstlerkeller unsere neue Schallplatte "jeder andere ein Held". Mit dabei ist GRATAT.


Karten im Vorverkauf gibts im Fünffingershop. Bequem mit PayPal zahlen und Geld sparen. VVK 5 €, AK 7 €

Freitag, 24. November 2017

Never play to the gallery


Die neue Platte steht kurz vor der Veröffentlichung. Es fühlt sich an wie ein Befreiungsschlag. Wir haben das getan, was wir wollten, wir haben uns herausgewagt und wir haben definitiv nicht für die Galerie gespielt...

Donnerstag, 9. März 2017

Unter Wasser

Ein weiteres Video der Tag und Nacht Studio Sessions ist fertig geschnitten: "Unter Wasser" - Ein Lied über den Zeitgeist und den Preis, den wir zahlen: "Depressive Stimmung ist die Währungsform, die wir hier akzeptieren".

Dank geht wieder an die Videocrew von Herr Fuchs und die wunderbaren Menschen der Tag & Nacht - Studios und Proberäume, die ImmerGrün in der Zwischenzeit ein neues Zuhause verschafft haben. Dank geht auch an die Oetinger Villa, in der wir viele, viele Jahre geprobt haben. Unvergessliche Zeiten. Es ist schön mit Menschen zu tun zu haben, die die Augen offen halten, die Risiken eingehen, das Segel auch mal voll in den Wind halten und den Kopf aus dem Wasser heben.


Montag, 13. Februar 2017

10 Sekunden Glück


Es ist soweit. Das erste Lied unserer neuen Platte ist veröffentlicht und zwar als Live-Video. "10 Sekunden Glück". Ein Lied über die Sehnsucht, über die Last und das Glück unendlich viele Möglichkeiten zu haben. Wenn Euch das Video gefällt, dann lasst uns Internet-Applaus zukommen: Liken und teilen, liken und teilen, liken und teilen. Dank gebührt den Tag & Nacht - Studios und Proberäume und der Kamera- und Schnitt-Crew von Herr Fuchs.

Samstag, 4. Februar 2017

Teaser: Video-Live-Session

Es ist unbezahlbar, wenn man arbeitet und mit direkten Ergebnissen belohnt wird. Die Fotos, die Dominik Gruszczyk am ImmerGrün-Wahnsinns-Sanstag geschossen hat, sind toll. Jetzt wird das Live-Video geschnitten. Einen Teaser könnt ihr euch jetzt anschauen. Das ist der Anfang des Songs "10 Sekunden Glück", der auch auf der neunen Platte sein wird. Live aufgenommen in den Tag & Nacht - Studios und Proberäumen. Vielen Dank nochmal an Herr Fuchs. Euch könnte man ohne schlechtes Gewissen als Kameramänner und Videoschnitt-Crew vermieten.

Samstag, 21. Januar 2017

Die neuen Bandfotos von Dominik Gruszczyk sind da

Die ersten Ergebnisse des ImmerGrün-Wahnsinns-Samstags sind da.
Michaels erster Kommentar zu den fertig entwickelten Bildern: "Sehr erwachsen" (Und ja, die Bilder mussten tatsächlich entwickelt werden.)

"Erwachsen" Das trifft es ziemlich gut. Das Anschauen ist für uns tatsächlich ein bisschen schmerzhaft. Und gerade deshalb: Die Bilder sind wundervoll, Kunst!
Vielen Dank Dominik.

Wer noch mehr Bilder von Dominik sehen möchte: http://www.dominik-gruszczyk.com/




















Mittwoch, 18. Januar 2017

Der ImmerGrün-Wahnsinns-Samstag

Was für ein Ritt: Der ImmerGrün-Wahnsinns-Samstag.

Angefangen hat der ImmerGrün-Wahnsinns-Samstag mit viel Schnee...so gegen 1 Uhr in der früh. Da sind wir mit dem Bus vom Gig im Das Rind mit Lady Moustache und Bushfire heimgefahren. Schön gemütlich mit 60 über die weiße A67. Vielen Dank an alle, die im Rind waren, mitgespielt, vorbereitet und gearbeitet haben. Besonderer Dank geht an die Bandsupporter, die uns haben mitspielen lassen.
Gegen halb zehn haben wir uns aufgemacht in die aller, aller besten Tag & Nacht - Studios und Proberäume. Projekt: Livevideo in Eigenregie und Bandfoto mit Dominik Gruszczyk. Alles an einem Tag. Wer ein bisschen vernünftig ist, plant sowas nicht. Ist zeitlich nicht zu machen. Instrumente schleppen, Instrumente aufbauen, alles mikrofonieren, Soundcheck, Kameras aufstellen, dann alles testen, obs auch funktioniert....was es natürlich nie sofort tut, improvisieren, improvisieren, improvisieren...dann 4 Songs einspielen... möglichst fehlerfrei, zwischendrin Speicherkarten überspielen und Akkus laden. Dann Fotos machen. Dann Songs nochmal spielen, essen, trinken, atmen.......alles abbauen und wieder in den Proberaum schaffen. Wir waren geschafft und haben es geschafft. Hätten es aber nicht geschafft ohne die Hilfe von Patrick Zehner und Christoph & Lars von der vorzüglichen Band Herr Fuchs. Und natürlich gäbe es auch kein Bandfoto ohne den besten Fotografen der Welt: Dominik Gruszczyk! Danke.